DAS KONSORTIUM DES BRUNELLO DI MONTALCINO AUF DER PROWEIN IN Düsseldorf ZUR VORSTELLUNG DES 5-STERNE-JAHRGANGS 2010

Montalcino, den 10. März 2015 – Auf der ProWein 2015 in Düsseldorf, der wichtigsten Weinmesse in Nordeuropa, wird das Weinkonsortium des Brunello di Montalcino von über 30 Betrieben des Anbaugebiets vertreten, die den Brunello di Montalcino 2010 zur Verkostung präsentieren: Einer der Weine, auf die in diesem Jahr mit allerhöchster Spannung gewartet wird, da er von Winzern und Kritikern als außergewöhnlich angekündigt wurde.

 

„In diesen Monaten haben wir Beifall von vielen Kritikern, Journalisten und Fachleuten erhalten, die den Jahrgang 2010 probiert haben. Das erfüllt uns mit Stolz.“ – so der Präsident des Konsortiums Fabrizio Bindocci. „Dieses ist eine Bestätigung dafür, dass das System Montalcino die Fähigkeiten entwickelt, immer höhere Exzellenzstandards zu erzielen. Dieser außergewöhnliche Jahrgang dient als Referenz und Ausgangspunkt für die Zukunft.“

 

Neben dem üblichen Termin am Stand des Konsortiums (Halle 16, Stand E51) wurde in diesem Jahr eine Zusammenarbeit mit der prestigeträchtigen deutschen Zeitschrift Vinum Europas Weinmagazin gestartet, um ein Seminar zu dem großen toskanischen Rotwein zu organisieren. Dieses findet am Sonntag, dem 15. März um 16 Uhr am Vinum-Stand statt (Halle 13, Stand D100). Das Seminar, in dessen Rahmen 13 verschiedene Brunello di Montalcino 2010 verkostet werden, wird von Christian Eder geleitet, Journalist des Magazins und ein großer Kenner der Weine aus Montalcino.

 

In den vergangenen Monaten hat der Brunello 2010 den Beifall vieler Masters of Wine, Kritiker, Journalisten und Gastronomen erhalten, die ihn während der Vorpremiere „Benvenuto Brunello“ und der „Tasting Tour” des Konsortiums probieren konnten, die bisher die Städte New York, San Francisco, Calgary und Vancouver besuchte. Bei ihrer Präsentation erhielt die Lese des Jahrgangs 2010 mit fünf Sternen die höchste Auszeichnung, die von den Weinfachleuten, die jedes Jahr die Qualität der gelesenen Trauben beurteilen, vergeben wird. Diese Einschätzung wird durch die Kommentare bestätigt, die in Montalcino und weltweit gesammelt wurden: ein außergewöhnlicher Wein mit sehr guter Balance und großem Alterungspotential, ein „Must-have“.

 

Das Anbaugebiet Montalcino erfreute sich im Jahr 2014 bester Gesundheit, was sich in den Daten widerspiegelt, die anlässlich der Vorpremiere „Benvenuto Brunello“ präsentiert wurden: Der Umsatz der Weinbranche erhöhte sich im Vergleich zu 2013 um 2% und erreichte 168.250.000 Euro. Ein Plus auch bei der Produktion (+3,60% im Vergleich zum Vorjahr) mit 13.193.000 Flaschen, die 2014 auf den Markt gebracht wurden; der Export bestätigte sich bei 67,5% der Gesamtproduktion, wobei die USA mit über 30% des Exports an der Spitze standen, gefolgt von Europa mit 20% (auf den ersten Plätzen Großbritannien, Deutschland und die Schweiz), den asiatischen Märkten (China, Japan, Hongkong usw.), die 15% erzielten, sowie Kanada (12%) und Mittel- und Südamerika (8%). Bedeutsam ist schließlich der Sektor des Weintourismus in Montalcino, der im Jahr 2014 nun 30 Millionen Euro und eine Million Touristen überschritten hat, was gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum einen Anstieg von 17,5% bei den Übernachtungen und 16,5% bei den Präsenzen bedeutet.